Bei Gefährdeter Bruch- oder Standsicherheit, zur Wiederherstellung der Baumsymmetrie, oder aus optischen, statischen und platztechnischen Gründen kann eine Kroneneinkürzung erforderlich oder sinnvoll sein. Hierbei wird bis in den Grobastbereich geschnitten (bis max. 10 cm). Schnittmaßnahmen an stärkeren Ästen (>10 cm, Starkastbereich) sind generell nur im Notfall anzuwenden. Die Lebensdauer und Vitalität des Baumes wird dadurch erheblich beeinträchtigt.